Emil - kauziger Seidenhahn sucht ein Zuhause ♥️

VB

42799 Nordrhein-Westfalen - Leichlingen
13.07.2024

Verantwortungsvoll Tiere vermitteln

Kaufe Tiere nie aus Mitleid oder auf offener Straße! Du förderst damit Tierleid, riskierst Strafen und hohe Folgekosten. Halte dich stets an unsere Tipps und nutze unseren Musterkaufvertrag.

Musterkaufvertrag

Weitere Informationen & Tipps
  • Art Weitere Kleintiere

Beschreibung

Bei Emil scheiden sich die Geister. Die einen finden ihn süß, andere haben ihn tatsächlich schonmal hässlich genannt.

Sein Charakter tut seinem Aussehen auch nicht wirklich einen Gefallen. Er gehört zu der Sorte Hahn welche im Busch lauert und hin und wieder aus dem Hinterhalt angeflitzt kommt, um einem in den Fuß zu hacken.

Für gewöhnlich reicht sein Mut nur so weit und wenn Mensch sich umdreht, ist er bereits schon wieder auf der Flucht.

Seiner kleinen Körpergröße ist es zu verdanken, dass seine Attacke als niedlich empfunden werden kann. Es tut auch nicht weh und er ist nicht daueraggressiv. Meistens sammelt er mehrere Tage den Mut um dann seinen Größenwahn-Hinterhalt durch zu führen.

Selbst Kinder können die Hahnen WG besuchen, er ist keine wirkliche Gefahr. Dennoch muss natürlich betont werden, dass wir von kleinen Kindern in seinem Revier abraten.

Wir wünschen uns für diesen kauzigen, kleinen Kerl ein Zuhause bei dem seine schrullige Art auf Sympathie trifft. ♥️

Wir vermitteln unsere Hennen und Hähne nur unter der Bedingung, dass die Eier welche von unseren Tieren gelegt / befruchtet werden NICHT ausgebrütet werden dürfen.

Tiere zu vermehren ist für den Tierschutz kontraproduktiv.

Unsere Hennen und Hähne werden nur mit Schutzvertrag und auf Spendenbasis vermittelt.
Sie sind von uns entwurmt und geimpft worden.

Kontaktieren Sie uns gerne hier per Nachricht oder telefonisch unter diesen Nummern:

Mo-Fr von 10-18h unter:

+49 1511 6517912
+49 162 5998401

Wir sind ein als gemeinnützig anerkannter, eingetragener Tierschutzverein und arbeiten mit aktuellsten amtstierärztlichen Genehmigungen nach §11 Absatz 1 Abschnitt 5 TierSchG (nicht zu verwechseln mit §11 LHundG!). Bitte informieren Sie sich immer über die Herkunft der Tiere und ob eine entsprechende Genehmigung vorliegt, um den illegalen Handel und das damit verbundene Tierelend zu unterbinden.

Danke

Ihr Team von www.NotPfote.de
TSV Notpfote Animal Rescue e.V.

Nachricht schreiben