Hexenhäuschen zum selbstsanieren

25 € VB

  • Wohnfläche 100 m²
  • Zimmer 5
  • Grundstücksfläche 270 m²
  • Haustyp Einfamilienhaus freistehend
  • Etagen 2
  • Baujahr 1800
  • Nebenkosten 150 €
  • Kaution 1.050 €
  • Keller
  • WG-geeignet
  • Garten/-mitnutzung
  • Haustiere erlaubt

Standort

02763 Sachsen - Zittau

Beschreibung

Das kleine denkmalgeschützte Hexenhäuschen ist um 1800 errichtetet wurden als ein sogenanntes Umgebindewohnhaus. Das ortsbildprägende Doppelstubenhaus ist baugeschichtlich und hausgeschichtlich von Bedeutung. Das zweigeschossige Wohnhaus mit nicht ausgebautem Dachgeschoss und Teilunterkellerung wurde nachträglich um einen massiven, zweigeschossigen Wohnhausanbau ergänzt, an den sich ein weiterer, eingeschossiger, massiver Anbau anschließt. Das 270 m² große Hanggrundstück ist mit ca. 60 % seiner Fläche überbaut und verfügt insofern über einen sehr geringen Gebäudeumgriff bzw. nutzbare Außenanlagen, Stellplätze oder Stellplatzmöglichkeiten sind nicht vorhanden. Das Häuschen liegt idyllischen an einen kleinen Bach.

Das Haus muss komplett saniert werden. Wasser/Abwasseranschluss muss erneuert und neu beantragt werden. Die Beantragung erfolgt über den Eigentümer. Das selbe bezieht sich auf den Stromanschluss. Ein neuer Hausanschluss ist vorhanden, im Haus muss allerdings inkl. Zählerkasten alles erneuert werden. Das Haus stand viele Jahre leer. Das Dach vom Hauptgebäude ist dicht und es gibt keine Deckendurchbrüche. Lediglich am Anbau gibt es Deckendurchbrüche. Dies wird allerdings nicht um bedingt als Wohnfläche benötigt. Dieser Teil könnte auch abgerissen werden um mehr Gartenfläche zu erlangen.

Bitte beachten Sie den virtuellen Rundgang:

https://youtube.com/watch?v=LFQkbd3IHcU&si=EnSIkaIECMiOmarE

Lage:

Hirschfelde ist ein Dorf im Südosten Sachsens im Landkreis Görlitz an der Grenze zur polnischen Woiwodschaft Niederschlesien. Die ehemals selbstständige Gemeinde wurde 2007 in die Stadt Zittau eingegliedert.

Zittau ist eine Große Kreisstadt im Landkreis Görlitz. Sie liegt im äußersten Südosten Sachsens im Dreiländereck Deutschland-Polen -Tschechien.

Die Sechsstadt ist nach der Kreisstadt Görlitz die zweitgrößte Stadt im Landkreis und die fünftgrößte der Oberlausitz. Sie ist Namensgeber für das südlich gelegene Zittauer Gebirge.

SONSTGES

Bei der Miete handelt es sich um eine Staffelmiete. Diese beginnt bei 25 EUR und steigt jeden 2. Monat um 25 EUR bis diese bei 350 EUR angekommen ist. Danach bleibt die Miete gleich und ändert sich nicht mehr. Zuzüglich kommen monatlich noch die Nebenkosten dazu.

Der Mieter erhält vertraglich abgesichert ein unbefristetes Vorkaufsrecht in Höhe von 80.000 EUR.

Nachricht schreiben

Andere Anzeigen des Anbieters