kfz-Mechaniker: Glossar-Begriffe (Lexikon)

Kontakt
Herr Markus Wagner
woerterbuch-mechatroniker.jimdo.com
Technischer Autor Wagner
D-63500 Seligenstadt, Im Grundgewann 32a
(0 Bewertungen)
0618222908
06182843098
Artikeldetails
Preis:
€ 50,00
 
Glossar-Begriffe Kraftfahrzeugmechatroniker / kfz-Mechaniker

 

 

zu kaufen unter:

 

 

ISBN: 3000215891:

 

 

 

Leseprobe zu

   
1x CD-ROM
Lexikon KFZ Mechatronik in deutsch

 

+

 

1x CD-ROM
englisch-deutsch Woerterbuch Kfz-Techniker/
Automobiltechnik/ Kfz-Elektronik/ Kraftfahrzeugtechnik/
Kfz-Mechatroniker
(Dictionary Automotive-Engineering English-German)

 

 

Beispiele für LEXIKON- Fachbegriffe in
deutsch aus dem Kfz-Bereich
(ISBN: 3000215891):

 

 

 

A

 

abnehmbare Anhängerkupplung {kfz-Technik}:
Mit der Anhängerkupplung am Fahrzeug kann man
einen Anhänger ziehen.

 

 

 

 

ACC (Adaptive Cruise Control; in deutsch: Abstandsregeltempomat) {kfz-Technik}:

 

Der Abstandsregeltempomat (Adaptive Cruise Control; ACC) ist ein Fahrerassistenzsystem, aufbauend auf den Geschwindigkeitsregler.

 

ACC bremst und beschleunigt abhängig vom Verkehrsfluss in bestimmten Grenzen selbstständig.

Dazu wird mit Hilfe von ACC mit einem Radarsensor der Raum vor dem Fahrzeug überwacht.

Entdeckt das System ein langsamer vorausfahrendes Fahrzeug, wird die Geschwindigkeit des eigenen Fahrzeugs so weit reduziert, dass es in einem definierten Abstand bleibt.

Ist die Fahrbahn vor dem eigenen Fahrzeug wieder frei, so wird auf die eingestellte Geschwindigkeit beschleunigt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

B

Bordcomputer (BC) {kfz-Technik}:
Der Bordcomputer ist ein Anzeigengerät im Innenraum
eines Fahrzeugs. Man kann verschiedene Daten
abfragen. Der Bordcomputer wertet Daten aus und zeigt
zum Beispiel die Uhrzeit und Datum, den momentanen
Verbrauch und Durchschnittsverbrauch, die Außen- und
Innentemperatur, die Durchschnittsgeschwindigkeit, die
Fahrzeit seit Start und die verbleibende Reichweite des
Kraftstoffs im Tank an.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

C

CAN-Bus- System {kfz-Technik}:

 

Die Abkürzung CAN heißt Controller-Area-Network.

Das CAN-Bus-System im Fahrzeug ermöglicht die Vernetzung der elektronischen Baugruppen wie Steuergeräte oder intelligente Sensoren.

 

Ein Beispiel hierfür ist der Lenkwinkelsensor.

 

Mit dem CAN-Bus-System wird der Datenaustausch zwischen den Steuergeräten auf einer einheitlichen Plattform durchgeführt.

 

 

Vorteile des CAN-Bus-Systems:

 

a) -Steuergeräte übergreifende Systeme wie z. B. das ESP sind wirtschaftlicher realisierbar.

 

b) -Systemerweiterungen sind einfacher durchzuführen.

 

c) -Man kann eine systemübergreifende Diagnose über mehrere Steuergeräte zur gleichen Zeit durchführen.

 

Im CAN-Bus erkennt man alle Fehler eindeutig. Mit Hilfe eines internen Fehlermanagementes erhält man eine hohe Datensicherheit.

 

 

 

D

Diebstahlwarnanlage (DWA) {kfz-Technik}:

 

Die Diebstahlwarnanlage sichert Türen und Innenraum
vor unerlaubtem Zugriff ab. Beim Abschließen des
Wagens wird die Diebstahlwarnanlage aktiviert und
beim Aufschließen deaktiviert.

 

 

 

 

 

Differentialgetriebe    {kfz-Technik}: 

 

Um bei Kurvenfahrten eine gleichmäßige Kraftübertragung an beiden Rädern der angetriebenen Achse zu erreichen, kommt ein Differentialgetriebe zum Einsatz. Das Differentialgetriebe sitzt zwischen den Rädern in der Karosserie.

 

 

 

 

 

 

G

Geschichte des CAN-Datenbusses: {kfz-Technik}:

1983

Anfang der CAN-Entwicklung (Bosch).

1985

Beginn der Kooperation mit Intel um einen Chip zu entwickeln.

1988

Der erste CAN-Serientyp von Intel ist zu haben. Mercedes-Benz fängt mit der CAN-Entwicklung im KFZ- Bereich an.

1991

Erstes Einsetzen von CAN in einem Serienfahrzeug (S-Klasse).

1994

Ein internationaler Standard für CAN kommt zur Einführung (ISO 11898).

1997

Zum ersten mal Einsatz von CAN im Innenraum (C-Klasse).

2001

Einzug von CAN in Kleinwagen (Opel Corsa) im Triebstrang und Karosseriebereich.

2002

In Oberklasse-Fahrzeugen werden optische Busse benutzt. Diese werden zur Übertragung von Steuer-, Video- und Audiodaten eingesetzt. Beim 7er BMW auch zur Generierung von Rückhaltesystemen. Die Signale überträgr man über Kunststoff-Lichtwellenleiter.

2003

Audi benutzt im neuen A8 die aus der GSM-Technologie bekannte Bluetooth-Schnittstelle zur drahtlosen Übertragung zwischen der Telematikeinheit und dem mobilen Bedienhörer.

2008

Geschätzte 65-67 Millionen produzierte Fahrzeuge mit durchschnittlich 10-15 eingesetzten CAN-Knoten.',

 

 

 

 

 

 

Impressum:

Verlag Lehrmittel-Wagner
Technischer Autor Dipl.-Ing. (FH), Elektrotechnik Markus Wagner
Im Grundgewann 32a
Germany - 63500 Seligenstadt
USt-IdNr: DE238350635
Tel.: 06182/22908
Fax: 06182843098

 

 


Weitere Anzeigen dieses Anbieters
Gewerblich
€ 39,00
Gewerblich
€ 8,00


Kleinanzeigen.de ✔ Der virtuelle Flohmarkt für Ihre kostenlose Kleinanzeige.

Neue Rubriken: Gutscheine | Tickets | Essen & Getränke | Tauschbörse | Mieten & Vermieten | Kontaktanzeigen
Kostenlose Kleinanzeigen | Wohnung kaufen | Jobbörse | Flohmarkt | Haus kaufen | Gebrauchtwagen | Motorräder | Bekleidung | Haushaltsgeräte

Egal ob in Berlin, Hannover, der Hansestadt Hamburg, München, Dresden, einer Stadt wie Leipzig und Stuttgart oder Köln
der Kleinanzeiger für Ihre gratis Anzeigen hilft Ihnen neues wie gebrauchtes an privat oder gewerbliche Interessenten zu vermitteln.
Kaufen oder Verkaufen - Verschenken oder Tauschen. Bei Kleinanzeigen.de ist alles möglich. Suche & Finde ✔ Biete & Handle ✔ Schenke oder Tausche ✔ Neu wie Gebraucht. Kostenlos & ohne Provisionen!